Risikoanalyse

Ziel der Risikoanalyse ist die Erfassung und Bewertung der Risiken, die mit dem Projekt verbunden sind. So wird Klarheit und Transparenz über Art und Umfang von bestehenden Risiken geschaffen. Das wiederum ermöglicht, dass rechtzeitig entsprechende Maßnahmen ergriffen werden können, z. B. um Risiken durch Präventionsmaßnahmen zu vermeiden oder zu reduzieren. Des Weiteren werden die Ergebnisse für die Risikokommunikation verwendet, um bei Projektbeteiligten und anderen Stakeholdern die Risikowahrnehmung zu fördern. Dafür eignet sich eine Risikomatrix, in der die erfassten Risiken bezogen auf ihr Schadensausmaß und ihre Eintrittswahrscheinlichkeit abgetragen werden.

Wie wird die Risikotabelle ausgefüllt?

In der hier zur Verfügung gestellten Risikotabelle werden zunächst die einzelnen Risiken und die damit verbundenen Schäden erfasst. Im Anschluss wird das Schadensausmaß, die Eintrittswahrscheinlichkeit und der Trend jedes einzelnen Risikos definiert. Schlussendlich kann eine Strategie sowie Maßnahmen und Verantwortlichkeiten eingegeben werden. Im Tabellenblatt „Risikomatrix“ werden die erfassten Risiken dann in einer Matrix abgetragen.

Risikotabelle und Risikomatrix (Excel)

Cookie Consent mit Real Cookie Banner